Freedom is our Religion 2020 aus meiner Sicht

 Freedom is our Religion

Als ich 2019 das erste mal bei "Freedom is our Religion" dabei war hat es mich sehr bewegt, ich rede da nicht um den heißen Brei und sag wie ich es gefühlt habe, ohne die harten Sprüche die man gerne hört sondern wie es mir rüber gekommen ist, wie ich es empfunden habe!

 


Dieses Jahr auf dem Weg nach Berlin, alles besser als letztes Jahr weil mal weniger Baustellen im Weg waren auf der A9. Als ich bei meinem Kumpel Mike angekommen bin wo ich auch geschlafen habe, sagte ich gleich vorne weg: "Meiner, heute müssen Wir früher als letztes Jahr los, ich hab das Gefühl das es nicht nur mehr wird, sondern sehr viel mehr".


Wir machten also 1,5 Stunden vorher die Bikes klar, Nicole, Mikes Principessa ging noch einmal mit Ihrem neuen Hund Gassi, ein Mischling der aus Jena kommt, ich nannte ihn gleich mal NSU Pittbull aus Lobeda. Ok, weiter geht es :-D Am Parkplatz angekommen hatten wir Glück und hatten den selben Platz wie letztes Jahr bei Eckehardt Schulz und seiner Frau, Begrüßung war schick wie immer und alle Jungs und Mädels um uns waren super gut gelaunt, ab und an kamen auch Sprüche die die Note 1 verdient hatten, wie gesagt es war Heimisch.

 



was auch sehr gut Organisiert war, nach dem man auf dem Parkplatz angekommen war gingen Leute vom HA MC durch und sagten allen das die Masken bitte aufzusetzen sind außer beim Rauchen. Es wurde vom Parkplatz bis zum Ende der Kundgebung am Brandenburgertor ständig kontrolliert von dem Orga Team, das Masken getragen werden!

 


Zu dem Thema Masken, ALLE haben sich an die Regeln gehalten in meinem Umfeld, lediglich 2 nicht, einer der sicherlich kein Biker war und seine Maske dann freiwillig angezogen hatte UND ein Mann von einem Kamerateam vorne sehr nah am Redner Pult, nach dem jemand kam und Ihm feinfühlig erklärte, das er sich entscheiden kann, entweder Maske oder gehen, hat er es begriffen.

 


Lothar Berg hatte vor der Kundgebung noch einmal darauf aufmerksam gemacht das Masken zu tragen sind, Alle Demos die in den letzten Wochen am Brandenburgertor statt fanden waren nicht so diszipliniert wie Wir Biker am 12.9, das könnt Ihr im Netz nachsehen, gibt ja genug Videos der letzten Wochen.

 


Wieso ich das mit den Masken so genau sehe? Weil eine Dame, vielleicht war es auch nur ein Mädchen oder vielleicht auch ein Mann mit einer Damen Stimme, ich kann es euch nicht sagen weil Wir diese (s) ich nenne Sie mal einfach "Claudia" nicht gesehen sondern nur gehört haben, Die (er) sehr gerne die Veranstaltung unterbrach, bei jedem Redner dazwischen redete, ein Satz und schon war "Claudia" am start. Anfangs dachte man es war vielleicht ein versehen das "Claudia" dazwischen rief, beim zweiten mal merkte man aber das "Claudia" ein ganz anderes Ziel verfolgte, für uns alle war es nicht verständlich weil Wir alle Diszipliniert und Anstands voll die Masken anhatten und wussten dass dieses Orga Team vom HA MC darauf achtete, da reichte einmal bescheid geben und jeder hat es gerafft. Natürlich hatten wir auch Verständnis für "Claudia" wer weis in welchem Umfeld sich die Dame (oder vielleicht Mann oder Gleichgeschlechtlich) rumtreibt. Was ich am selben Tag noch Zuhause erfahren habe, das es wenige festnahmen gab, da Rauchte mal ein Biker ne Zigarette um sich war auch keiner mehr als 2 Meter entfernt und schon ist eine Gang in Schwarz gekommen und hat Festgenommen, Wir sind mal gespannt was da raus kommt, Videomaterial vom ganzen Event sind ja online sichtbar, auch eine Szene Wo eine Gruppe Polizisten, man könnte eventuell auch davon ausgehen, das es Polizeischüler waren, jedenfalls waren die sehr Orientierungslos. Nächste mal wirds besser Jungs ;-) Vielleicht waren die auch der Grund wieso Claudia so oft aktiv war, da hatten nämlich nicht alle Masken auf und waren sehr eng zusammen. Jedenfalls wünschen Wir alle "Claudia" viel "Licht und Liebe" ja Ihr habt richtig gehört, so was kann jeder gebrauchen, manche mehr, manche weniger.

 


Eine andere These wäre, das Herr Geisel im Wagen neben "Claudia" gesessen ist und spannend gewartet hat bis jemand angefangen hat mit seiner Rede......"Moment......Moment "Claudia"......Moment....JETZT!" Egal, jedenfalls ging es friedlich und ordentlich ab die ganze Aktion dank uns allen!

 

Zu den Zahlen die Diskutiert werden gebe ich nichts, es werden jedes Jahr mehr, was mich bewegt und dieses Jahr hat es endlich funktioniert, Bandidos waren auch am Start, viele Motorrad Clubs haben gezeigt, es geht um die Sache.

 

Bild vom Bandidos MC von BMC Pressestelle genehmigt (Danke)

Als ich beim Filmen war, ich stand vorne hatte nen Brand und konnte nicht weg, ich habe ein Hells Angels Mitglied neben mir gefragt wo er das Wasser her hat, er sagte "Moment" ging weg und kam mit einer Flasche Wasser, ich muss euch nicht sagen wie dankbar ich um das Wasser war, danke dafür.

 

Es gab im Netz aber auch welche die nicht ganz Verstanden haben wieso das ganze, es ginge doch um Kuttenverbot und nicht wegen Streckensperrungen und Fahrverbote, denen die es immer noch nicht verstanden haben, schaut euch das Video von 2019 an, verlinke es hier, da wurde schon darüber gesprochen das Fehler gemacht wurden aber man jetzt zusammen halten muss, genau das wurde auch getan, es geht nämlich auch jeden Biker an also auch Motorrad Clubs und Co. Der Schritt das die ganze Biker Szene zusammen hält ist auf dem richtigen Weg.

 

Gewährte Freiheit ist nicht die ganze Freiheit.

Berthold Auerbach

 

Wir sehen uns am 11.09.2021 in Berlin wenn es heißt "Freedom is our Religion"

In eigener Sache!!!: Der Name "Claudia" ist frei erfunden da Wir den Namen dieser Dame oder des Herrn nicht kennen, Wir bitten um Entschuldigung sollte dieser Mensch sich anders nennen, jeder hat die Chance auf die richtige Seite des Lebens zu kommen, deswegen wünschen Wir "Claudia" viel Licht und Liebe!

 Ein Video folgt noch und wird hier eingefügt!

Das ist ein anderer Bericht die Ihr sonst so lesen tut, weil`s meiner ist und ich es so möchte!

 

Glück auf!

euer Mannes



Biker-Germany.de
▬▬ Projekt unterstützen ▬▬
https://www.paypal.me/BikerGermany/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das kann doch nicht möglich sein, Böhmerland kommt auf den Markt

Die Pfalz - Ein Abenteuer durch malerische Landschaften

Wir reden immer von Loyalität und Ehre