Header Ads

Freedom is our Religion 2019

Freedom is our Religion Berlin 2019 

Hells Angel`s hatten zum dritten mal geladen

Weil gerade viele Diskussionen im Netz sind und einige immer noch nicht kapiert haben um was es geht. Da kommen so Sprüche wie "Ich springe doch nicht wenn die Rot Weißen in Berlin was machen" Solchen Leuten möchte ich diese Worte mit geben:  Die Hells Angels haben die Hand gereicht und viele haben das kapiert, es liegt an euch ob ihr über euren Schatten springt, eines ist Fakt, es kapieren immer mehr und das ist gut so!

Am Anfang auf dem Parkplatz hatten Wir schon unseren Spaß gemacht, was die Presse so schreiben würde und wie viel Teilnehmer wohl in den Propagandablättern stehen würden, es kam auch so wie Wir es uns dachten, es wird sich da auch nichts ändern. 
Der Parkplatz war brechend voll als Wir kamen, es kamen immer mehr Biker aus ganz Deutschland, sogar aus dem Ausland sah man Biker. Ich war das erste mal dabei und war letztes Jahr schon spannend am PC gesessen und war überrascht, das es mehr waren als vor 2 Jahren, dieses Jahr war es gefühlt doppelt so viele als letztes Jahr. Es war ein schönes Gefühl das immer mehr Clubs wach werden und sich an dieser Demo beteiligen.

Es war so ziemlich alles an Zweirad dabei was es so gibt, sogar Simse S51 und ein Roller war am Start, es begreifen halt wirklich alle das bei so einer Veranstaltung man zusammen hält, egal wer  auf dem Zweirad sitzt, egal aus welchem Club er kommt oder nur Biker ist. Genau das war auch der Grund wieso ich dann trotz Stress noch hoch auf Berlin getuckert bin, Zusammenhalt, genau das spürte man auch an diesem Tag, Wir sitzen was dieses Thema betrift alle in einem Boot.



Es ging quer durch Berlin zum Brandenburger Tor wo eine kleine Bühne aufgebaut war und die Kundgebung statt fand.

André Sommer begrüßte alle im Namen des Hells Angels MC Nomads Germany und kam direkt zur Sache "Richtig ist, das Wir die Situation in der Wir uns befinden mit zu verantworten haben. 
Es sind in der Vergangenheit zu viele Dinge passiert die nichts mit dem zutun haben, was Wir sind und was Wir wollen.
Wir haben dies erkannt und setzen uns damit auseinander und arbeiten an diesen Problemen" Ich glaube nicht das es bessere Worte zum Anfang einer solchen Demo hätte geben können, Danke dafür!


Mit Dirk Fähnrich Hells Angels MC Nomads Germany ging es weiter:

".....Wir wurden oft gefragt ob Wir auch Demonstrieren wenn das Verfassungsgericht uns Recht gibt und Wir unsre Patches wieder tragen können. 

Die Antwort war und ist JA. Weil Wir zunehmend Grundrechts Einschnitte erleben müssen und weil Wir wissen das es wichtig ist und als Teil dieser Gesellschaft es auch als unsere Pflicht ansehen darauf hinzuweisen, 

also werden Wir weiter Demonstrieren. Lasst uns weiterhin gemeinsam zeigen das Wir uns nichts weg lassen was uns jedem zusteht, nämlich das Recht auf unsre Freiheit!..."


Doc von den Old Thunderhawks Germany bringt es weiter auf den Punkt: "....Genau das ist es was unsre Szene nötig braucht, Zusammenhalt. Hier sollte auch bei allen ein neues Denken eintreten, zusammen ist das Zauberwort. 
Ich muss nicht mit jedem Kaffee trinken gehen aber für unsere Rechte eintreten sollte drinnen sein...."


dann kam Lothar Berg, man merkte schon an der Stimmung "das ist einer von uns" seine Rede war wirklich beeindruckend:
"........Wir alle tragen eine Kutte, Die Kutte der Freiheit! Und Wir tragen Sie in unserem Herzen. Und na klar, steht heute der ein oder andre Gauner unter uns
wie auch in manchen Gottesdiensten, Versammlungen, Tagungen oder in Sitzungen überall dabei ist, Na und?! Sind deshalb alle die heute hier her gekommen sind
Gauner? Die Politik steckt Frauen, Männer, Mütter, Väter, Kinder in Uniformen und schickt Sie mit Waffen in Kriege in fremde Länder, Sie riskieren Leben und Psyche, Sie nennen es Demokratie und Freiheit
Sich aber eine Jacke, eine Weste, eine Kutte anzuziehen um zu zeigen, das ist mein Bruder, das verbieten sie"

Tedy von der Biker Union
".......Man muss überhaupt kein Verein sein um vom Vereinsgesetz betroffen zu sein, es reicht völlig wenn man eine Vereins ähnliche Struktur hat! 
Also für alle die kein Verein sind und diese Information noch nicht hatten, da muss nicht e.v. eingetragen sein, 
da is einfach ne Gruppe die sich regelmäßig trifft  da sagt der Gesetzgeber das ist ein Vereins mäßiges Verhalten also fällt das unter das Vereinsgesetz!......"



Michael Ahlsdorf Biker News: 

".........Wir haben dazu gelernt, Wir haben verstanden, Wir haben begriffen, Wir denken um, Wir bleiben trotzdem allesamt verschieden, 

es gibt gute und schlechte aber man ist für die schlechten nicht verantwortlich, Wir können nicht unter Kollektivhaft genommen werden denn Freiheit ist unsere Religion- Freedom is our Religion!"



zum Abschluss kam noch Frank Hanebuth: 
"....Jeder Biker, der an seinem Patch hängt oder die Bikerszene liebt müsste eigentlich heute hier sein. Aufgeben ist keine Option, für uns nicht sollte für niemanden sein.
Man muss für seine Sache Kämpfen, bis zum Ende, das ist so und wenn man das sieht mit dem Patchverbot unser Club hat nach wie vor Zulauf ohne ende, Da hat sich nichts dran geändert
trotz allem ist das Patch für uns sehr wichtig deswegen kämpfen Wir mit allen Mitteln die uns zu Verfügung stehen...."

Zum Abschluss meinte Hanebuth aus Spaß, das die ersten 100 Biker Freibier bekommen, das Gelächter war in unserer Ecke ganz groß da keine 10 Sekunden später das erste Bike weg fuhr.

Fazit: Wir werden mehr, es war ein toller Tag für alle in Berlin, der Zuspruch der Bürger am Straßenrand war gigantisch ! Wir sehen uns 2020 wieder bei Freedom is our Religion!
  

Keine Kommentare

Powered by Blogger.